Zusammenfassung Pressemitteilung 2009

Generation CEO
MEDIENMITTEILUNG

Initiative Generation CEO will Frauen ins Top-Management verhelfen
  • Management-Potential der Frauen soll konsequenter genutzt werden
  • Jedes Jahr 20 weibliche Führungskräfte der Zukunft nominiert

Frankfurt/Zürich, 3. Juli 2009 – Die vor drei Jahren von Heiner Thorborg, Personalberater, ins Leben gerufene Initiative Generation CEO (Generation weiblicher CEOs) wird erstmals auch in der Schweiz ausgeschrieben. Sie will den Anteil weiblicher Führungskräfte in Geschäftsleitungen und Verwaltungsräten steigern. Die Initiative wird von der Swisscom gefördert und zusammen mit mehreren deutschen Unternehmen mit insgesamt einer Million Euro unterstützt. Medienpartner in der Schweiz ist die „BILANZ“.

„Frauen sind im Top-Management und in den Aufsichtsräten hierzulande im Vergleich mit Ländern wie den USA, Großbritannien, Skandinavien und auch einigen osteuropäischen Staaten deutlich unterrepräsentiert“, sagt Heiner Thorborg, Initiant von Generation CEO. „Bei der Rekrutierung von Führungskräften wird somit praktisch die Hälfte des Potentials zum voraus ausgeschlossen. Im aktuellen Wirtschaftsumfeld ist es deshalb besonders wichtig, ein klares Zeichen für die Förderung der weiblichen Führungskräfte zu setzen. Wir fordern deshalb Unternehmen, Organisationen und Verbände auf, ihrerseits interessante Managerinnen zu nominieren.“

Im Zentrum von Generation CEO stehen die Identifizierung von weiblichen Führungskräften, ein individuelles Förderprogramm und der Aufbau eines Netzwerkes unter den Preisträgerinnen. Die Initiative ist international ausgerichtet und schließt sowohl ausländische Pässe wie internationale Unternehmen mit Sitz in Deutschland und der Schweiz ein. Gesucht werden unternehmerisch denkende weibliche Führungskräfte mit exzellenter akademischer Ausbildung und etwa zehn Jahren Berufserfahrung mit Auslandsstation, deren Ziel ist, in den nächsten fünf Jahren den entscheidenden Schritt an die Spitze zu vollziehen. Alle Kandidatinnen, die nominiert werden oder sich selber bewerben, erhalten ein qualifiziertes Feedback. Unter denjenigen mit dem besten Karrierepotential werden jährlich zwanzig Preisträgerinnen gewählt. Sie können aus einem Förderprogramm im Wert von 25.000 Euro ihre individuellen Bausteine zusammenstellen. Nominierungen und Bewerbungen sind per E-Mail zu richten an: generation@thorborg.com

Für Rückfragen:
Dragana Schmidt
Heiner Thorborg GmbH & Co. KG
Tel. +49 69 920 74 50
Tel. +41 44 483 03 07
E-Mail: ds@thorborg.com
http://www.heinerthorborg.com/generation-ceo.html


Zusammenfassung:
Die Initiative Generation CEO, die den Anteil weiblicher Führungskräfte im Top-Management steigern und die Wirtschaft auf das oftmals nicht genutzte Führungspotential von Frauen aufmerksam machen will, fördert jährlich zwanzig für das Top-Management geeignete weibliche Führungskräfte mit einem Förderprogramm im Wert von 25.000 Euro.